Fortbildung bei Laboklin - hier finden Sie unser Angebot für Veranstaltungen vor Ort:

Auf den Seiten der LABOKLIN Akademie finden Sie Fortbildungen für Tierärzte/-innen die wir in verschiedenen Regionen Deutschlands anbieten.
Ganztagesseminare, Abendveranstaltungen oder auch Fortbildungen am Wochenende, bestimmt ist auch Ihr favorisiertes Thema dabei -  wählen Sie aus.

Alle Veranstaltungen werden von qualifizierten Referenten durchgeführt, beim Begrüßungskaffee oder in den Pausen bietet sich oft Gelegenheit für einen weiteren Austausch mit Kollegen/-innen.

Falls Ihre bevorzugte Veranstaltung bereits ausgebucht sein sollte oder nicht dabei war, melden Sie sich bitte für unsere Veranstaltungshinweise per E-Mail an. Dadurch können wir Sie über die aktuellsten Fortbildungen direkt informieren   -->>> Ja, ich möchte die Akademie-News.



Durchfall | 27.11.2019 | Leipzig

Darmassoziierte Erkrankungen - Möglichkeiten der Diagnostik

Vortrags-Sprache: Deutsch
Veranstaltungsort: Leipzig
Datum: 27.11.2019
Zeiten: 18:30 – 19:00 Uhr Registrierung und Begrüßung
19:00 – 20:00 Uhr Durchfall, Hautprobleme und hohe Infektanfälligkeit – Drei Seiten der gleichen Medaille? (Gueta)
20:00 – 20:30 Uhr 30 Minuten Pause
20:30 – 21:30 Uhr Der Verdauungstrakt - Interaktion der
Adresse: Universität Leipzig, Veterinärmedizin. Fakultät, Hörsaal HGH
An den Tierkliniken 5
04103 Leipzig
Seminarkosten: EUR 58.00
Referent/en: Dr. Ruth Klein, Dr. Ronnie Gueta

Detail-Beschreibung:

Störungen von Darmschleimhaut und -mikrobiom äußern sich immer öfter in scheinbar „Darm-unabhängigen“ Symptomen wie Arthritis oder Hyperaktivität. Dieses Seminar liefert Hintergründe zu Funktion & Beitrag der intestinalen Mikrobiota zur Wirtsgesundheit und widmet sich dabei u.a. den Fragen: Was genau ist eine Darmdysbiose und wie kann man sie erkennen? Welche Auswirkungen kann sie haben? Welche therapeutischen Strategien gibt es?

Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes zeigen sich in verschiedenen Krankheitsbildern; einige davon typisch, bei anderen ist die Assoziation zum Verdauungstrakt nicht unbedingt gegeben. Erkrankungen anderer Organsysteme können wiederum „klassisch“ gastrointestinale Symptome verursachen. In diesem Seminar werden die gegenseitige Beeinflussung und die Möglichkeit der Diagnostik beleuchtet: Was können die neuen Parameter zur Diagnostik darmassoziierter Erkrankungen? Und: Welche Parameter geben Hinweise auf die Primärerkrankung?

Zielgruppe: Tierärzte
Anerkennung: 2 ATF-Stunden
freie Plätze: Noch wenige freie Plätze
Zurück